Unser neu gewählter Vorstand

Auf der Mitgliederversammlung am 13.04.2016 stand u.a. die turnusmäßige Wahl des Vorstandes auf der Tagesordnung. Als erste Vorsitzende wurde erneut Katja Gaedke, als zweiter Vorsitzender erneut Torsten Krull und als Schatzmeister erneut Hergen Tantzen gewählt.

Als neue Schriftführerin wurde Andrea Thärichen gewählt. Wir begrüßen das neue Mitglied im Vorstand und freuen uns auf die gemeinsame Arbeit.

Unserer bisherigen Schriftführerin Bianca Schneider-Wefelscheid danken wir hiermit herzlich für viele Jahre engagierter Mitarbeit im Vorstand.

Spende für Norbertus musiziert e.V.

2016_01_14_MiniBand_Klasse_7d
v.l.n.r. Jona, Alice, Gesa, Tanja, Alina

Wir, Gesa, Tanja, Alina, Alice und Jona haben in den Weihnachtsferien auf dem Magdeburger Weihnachtsmarkt musiziert. Unsere Mini-Band hat viele Stücke aus dem Bläserklassenunterricht gespielt. Den richtigen Platz zu finden war nicht so leicht, denn überall lief schon Musik oder es war zu eng. Doch dann fanden wir eine gute Stelle an der es nicht zu laut war und wo man uns gut sehen konnte.

Vor dem ersten Auftritt waren wir sehr aufgeregt, da wir nicht wussten wie unsere Musik bei den Leuten ankommen wird. Dann haben wir uns aber doch getraut und waren sehr stolz darauf. Es hat uns sehr überrascht, dass so viele Leute stehen geblieben sind und manchmal auch mitgesungen haben. Vielleicht war ja auch jemand von Euch dabei. Viele Erwachsene aber auch Kinder haben sogar etwas Geld gegeben. Manche haben uns viele Fragen gestellt und wollten z.B. wissen wie die Instrumente heißen oder an welcher Schule wir das Spielen der Instrumente lernen.

Über die Einnahmen haben wir uns sehr gefreut. Da uns solche Erlebnisse ohne das Bläserklassenprojekt nicht möglich wären, möchten wir einen Teil an den Verein „Norbertus musiziert“ spenden.

Jona
Klasse 7d

Exklusivkonzert der Kon-Big-Band

2016_01_19_Konzert_KonBigBand_3

Am Dienstagabend gab die Kon-Big-Band unter der Leitung von Mohi Buschendorf ein Exklusiv-Konzert für die musikbegeisterten Norbertusschüler. Vom ersten bis zum letzten Titel war es ein großes Vergnügen, den Musikern zuzuhören und zuzusehen.

Unsere Bläserklassen erkannten natürlich sofort einige typische BigBand-Instrumente, wie z.B. Saxophon oder Posaune, aber es wurden auch Instrumente gespielt, die bei uns nicht so häufig vorkommen, z.B. der Kontrabass oder das Vibraphon. Apropos, das Vibraphon und außerdem das Schlagzeug spielte ein alter Bekannter, der ehemalige Norbertianer Dosti.

weiterlesen

Unsere neue Bläserklasse 2015

Wir freuen uns die neue Bläserklasse begrüßen zu können und wünschen viel Spaß beim Erlernen der Instrumente. Für die schon bald folgenden Auftritte drücken wir die Daumen.

Bläserklasse Jahrgang 2015
Bläserklasse Jahrgang 2015

Unser neuer Flyer ist fertig

Es ist geschafft, unser neuer Flyer ist fertig und kommt in den nächsten Tagen frisch aus der Druckerei. Die ersten Exemplare werden zum Tag der offenen Tür am 21.11.2015 an unserem Stand im Foyer zu bestaunen sein.

Ein großes Dankeschön für die Unterstützung geht an Frau Juliane Splitt, die uns mit ihren Ideen und Entwürfen sehr geholfen hat.

NG_NM_Flyer_vorn_V9    NG_NM_Flyer_hinten_V6

Hier geht’s zum Download

Frühlingskonzert mit über 500 Euro Spenden an „Norbertus musiziert e.V.“

2015_05_08_F-Konzert_24

Bei sonnigem Wetter fand am 08.05.2015 das Frühlingskonzert der Bläserklassen statt. Alle Jahrgänge haben gezeigt, mit wie viel Spaß sie dabei sind. Moderiert wurde der Nachmittag von Liv Splitt und Ludwig Mantei aus der 6d. Der Unterstufenchor unter der Leitung von Herrn Zülicke zelebrierte aus dem König der Löwen „Kann es wirklich Liebe sein“. Als die Percussion-Gruppe unter der Leitung von Herrn Blumtritt und die Band „Wildfive“ auftraten, kam die Aula in Bewegung. Wer im engen Konzertgedränge etwas Platz fand, wippte mit.

Alle Aufführungen wurden vom Publikum mit tosendem Applaus belohnt. Die Aula war bis zum letzten Stehplatz gefüllt! Von den Bläserklassen wurden Stücke gespielt wie „Latin magic“ von der Klasse 5d, „I will follow him“ von der 6d, Teile aus „Phantom der Oper“ von der 7d. Das Schulorchester schmetterte „Soul Man“.

Wie in jedem Jahr bereiteten die Eltern der 5d ein Kuchenbuffet, Getränke und einen Grillstand vor. Fleißige und kreative Bäckerinnen und Bäcker sorgten für eine große Auswahl zwischen knapp 20 Kuchen. Unerschrockene Grillmeister verkauften trotz glühender Hitze am Grill knapp 300 Würstchen. So kam eine Spendensumme von 579,70 Euro für den Verein „Norbertus musiziert“ zusammen! Großen Dank auch an Frau Kriebitzsch und Herrn Zülicke, die mit viel Energie geprobt und organisiert haben.

Anja Kriesch

Elternvertreterin der Klasse 5d

Hier geht’s zur Galerie

Stimme ab für Norbertus musiziert e.V.

Liebe Freunde der Musik,

der Verein Norbertus musiziert braucht Ihre und Eure Unterstützung, damit wir 1000€ für die Vereinskasse bekommen.

Wir nehmen an der Aktion „DiBaDu und Dein Verein“ der ING DiBa teil und wenn wir genügend Stimmen zusammen bekommen, kann es klappen.

Jeder kann mitmachen, der ein eigenes Handy hat. Die Abstimmung erfolgt per Internet und ist kostenfrei. Wie es genau funktioniert steht weiter unten.

Die eingegebene Telefonnummer wird NUR für die Abstimmung verwendet und NICHT für Werbezwecke.

Wir brauchen viele, viele Stimmen. Bitte informieren Sie Freunde und Verwandte, vielleicht möchten sie uns auch unterstützen…

Herzlichen Dank für die Unterstützung!!!

 

So funktioniert die Abstimmung:

1. Auf diesen Link klicken:

>>> Abstimmung für Norbertus musiziert e.V. <<<

2. Abstimm-Code anfordern

DiBaDu_und_Dein_Verein-1

3. Der Code kommt per SMS auf das Handy

4. Man bekommt 3 Codes per SMS. Diese sind 24h gültig. In dieser Zeit kann man für unseren Verein abstimmen, in dem man die 3 Codes in die freien Felder eingibt und auf Abstimmen klickt.

DiBaDu_und_Dein_Verein-2

5. Bitte erzählen Sie jedem von dieser Aktion und bitten Sie alle für uns abzustimmen! Schicken Sie eine E-Mail mit dieser Anleitung an Freunde, Eltern, Geschwister, Kollegen …

Mehr als nur ein Pfeifen im Walde

2015_05_27-29_Musikfreizeit_Clausthal-Zellerfeld_16

Morgens im Wald in der Nähe von Clausthal-Zellerfeld blöken schon früh die Schafe um die Wette und dies meist nur gestört vom Quaken der Frösche. Und eben diese Schafe weckten jeden Morgen die Bläserklasse 7 und das Orchester, nur um endlich mal Konkurrenz zu bekommen. Und die Norbis landeten einen klaren Punktsieg, was Lautstärke und Wohlklang anbelangte.

Vom 27.05.15 bis 29.05.15 ließen unsere Schüler in und rund um die Jugendherberge Flambacher Mühle Musik erklingen. Herr Zülicke und Herr Blumtritt hatten die musikalische Leitung. Besonders Herr Blumtritt verstand sich, obwohl er kurzfristig einspringen musste, hervorragend mit der 7d. Wer weiß, was daraus noch entstehen kann!?
Frau Burkhardt kümmerte sich als Klassenlehrerin um das seelische Wohl ihrer Schäfchen (nicht das der Schafe), die sich allerdings vorwiegend wie Lämmchen verhielten. Am Mittwochabend verdingte sich Herr Märkisch, der im Nebenberuf auch Schulleiter sein soll, als Animateur und forderte die Schüler am Tischkicker oder beim Airhockey heraus. Augenscheinlich hatten alle Beteiligten Spaß daran.

weiterlesen

Sommersong für Kinderkulturtage 2015

KKTFoto: Volksstimme, Jennifer Lorbeer

Der Kinderkulturtage-Sommersong wurde von Kindern der Bläserklassen und des Chors gemeinsam mit der Band “Anspielung” aufgenommen. Das Lied “Sing mir was aus deiner Welt” wird beim großen Fest zur Eröffnung der Kinderkulturtage am 06.07.2015 das erste mal öffentlich präsentiert.

Vorboten des Frühlings(konzerts)

2015_04_Musikfreizeit_Arendsee_1

Dass der April macht, was er will, mussten zu Beginn des Monats viele Schüler auf dem Nachhauseweg leidvoll erfahren. Wahrscheinlich auch deshalb fielen die Koffer bei der Abreise zur Musikfreizeit in Arendsee dieses Jahr besonders groß aus. Aber durch die geschickten Busfahrer konnten Koffer, Instrumente und Schüler erfolgreich im Bus verstaut werden.

In Arendsee wartete ein straffes Probenprogramm auf die Bläserklassen 5d und 6d sowie den Unterstufenchor. Abends hatte der ein oder andere Schüler Gesichtsmuskeln gespürt, von deren Existenz er bisher noch nicht einmal etwas geahnt haben dürfte. Selbst die Sonne hatte Mitleid mit den Schülern und hielt sich während der Proben vornehm zurück. Pünktlich zur Freizeit strahlte sie dann aber mit den über das großflächige Gelände der Jugendherberge tobenden Schüler um die Wette. Die Regenklamotten konnten im Koffer bleiben.

weiterlesen